06. August 2015

SANI setzt sich ein: Flüchtlingsunterkünfte für Wolfenbüttel

Schnell und unkompliziert Raum schaffen – das ist eine der Spezialitäten von SANI. Insbesondere beim Bau von Flüchtlingsunterkünften sind diese Kompetenzen gefragt,  weshalb SANI bereits mehrfach Projekte dieser Art unterstützt hat.

Zur Zeit realisieren wir ein Containerdorf in Wolfenbüttel mit Platz für 220 Menschen. Die 78 Container werden in drei Einheiten unterteilt, die in einzelnen Abschnitten errichtet werden. Bei den Modulen handelt es sich um bisher kaum genutzte Polizeiunterkünfte, die SANI vor einiger Zeit an das Land Niedersachsen verkaufte.

Da es hier um langfristige Wohnlösungen geht, soll den Bewohnern mehr Platz zur Verfügung gestellt werden. In jedem Container werden aus diesem Grund zwei Personen untergebracht. Familien mit mehreren Kindern werden in Doppelcontainern untergebracht. Darüber hinaus sind für jeden Flur Toiletten, eine Küche und ein Raum mit Waschmaschinen vorgesehen. Ebenso gehören Gruppen- und Aufenthaltsräume zur Anlage. 

Lesen Sie hier mehr über die Containeranlage Wolfenbüttel: Artikel "Das Containerdorf entsteht" aus der Braunschweiger Zeitung

vorherige

Mittendrin im Festival-Getümmel: SANI bei Rock am Ring

SANI und Rock am Ring sind alte Bekannte. Daher nahmen wir auch gerne die Herausforderung an,...

nächste

SANI beim Airbeat One: Tanz im Kolosseum

Jedes Jahr verwandelt sich der Flugplatz in Neustadt-Glewe für drei Tage in eine riesengroße...